Spezial

Wir haben es geschafft!

Foto: Freuen sich über das Qualitätszertifikat in Form einer kunstvoll gestalteten Fliese für die VHS Bad Kreuznach, v. l.: OB Dr. Heike Kaster-Meurer, VHS-Leiterin Grit Gigga, die VHS-Mitarbeiterinnen Dorothee Mennerich und Angelika Jost, VHS-Geschäftsführerin Erika Roggendorf und LQW-Gutachter Ulrich Schumann.

Engagiertes Team, kundennahe Ausrichtung, moderne Räume: Die VHS Bad Kreuznach wird für hohe Qualität zertifiziert.

Sich selbst und sein Tun immer wieder hinterfragen, Verbesserungspotenziale erkennen und nie den Kunden aus den Augen verlieren: Das ist das A und O nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Bildungseinrichtungen. Dies hat die Volkshochschule Bad Kreuznach erkannt und an der „Lernerorientierten Qualitätstestierung in der Aus-, Fort- und Weiterbildung“ (LQW) - einem angesehenen Begutachtungsverfahren - teilgenommen. Ein entsprechendes Zertifikat bescheinigt der Kreuznacher Einrichtung nun erstmals die hohe Qualität ihrer Bildungs- und Beratungsangebote. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer und VHS-Leiterin Grit Gigga haben die Auszeichnung in Form einer kunstvoll gestalteten Fliese am Dienstag, dem 28. Mai 2019, in Empfang genommen.

Das externe Qualitätsmanagement LQW prüft und testiert Bildungsorganisationen und leistet einen Beitrag zur Organisations- und Qualitätsverbesserung. In einem aufwendigen Prozess entwickelten die Mitarbeiterinnen der VHS zunächst ein Leitbild für gelungenes Lernen, hielten dann das eigene Handeln in einem Selbstreport fest und erarbeiteten schließlich in einem Abschlussworkshop Ziele für die nächsten vier Jahre. Die VHS wurde dabei von Ulrich Schumann, LQW Gutachter con!flex, begleitet, geprüft und jetzt erfolgreich testiert.

Schumann traf in Bad Kreuznach nach eigener Aussage auf ein engagiertes, akkurates und ehrgeiziges Team, das interne Strukturen und Arbeitsabläufe dauerhaft verbessern möchte. Er lobte die offene, freundliche (Arbeits-)Atmosphäre sowie die hellen und gefälligen neuen Räumlichkeiten im Behördenhaus in der Wilhelmstraße, die ein erfolgreiches Lernen erst ermöglichen. Die zentrale Lage und die gute ÖPNV-Anbindung durch die Bushaltestelle direkt vor dem Eingang werden als weitere Pluspunkte der Kreuznacher VHS aufgeführt.

Stolz auf ihre Mitarbeiterinnen ist auch Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer: „Wir als öffentliche Einrichtung wollten uns selbst verbessern. Mit viel Fließ und Durchhaltevermögen haben Sie das geschafft und dafür danke ich Ihnen herzlich.“ Eine Retestierung der VHS Bad Kreuznach erfolgt in vier Jahren.