Was ist, wenn mein Gegenüber schwierig ist?
Konstruktive Gespräche in Konfliktsituationen führen lernen
(inklusives Seminar für Beschäftigte und Mitarbeiter)
(ausgefallen)


Überall, wo Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Einstellungen und persönlichen Hintergründen zusammenkommen, entstehen häufig Spannungen, die sehr schnell in einem Streit enden können. Jeder Streit belastet die Beziehung und wirkt sich negativ auf das Arbeitsergebnis in den Werkstätten, das harmonische Zusammenleben in den Wohnbereichen sowie auf den reibungslosen Ablauf in den Tagesstätten aus.
Nutzen:
In diesem Seminar erhalten Sie zunächst Gelegenheit, Ihre eigenen Konfliktfähigkeit einzuschätzen. Gemeinsam werden wir die unterschiedlichen Ursachen von Konflikten zusammenstellen und feststelle, dass immer starke Gefühle und Schuldzuweisungen Konflikte eskalieren lassen. Sie werden lernen, diese Gefühle sowie die dahinterstehenden Bedürfnisse wahrzunehmen und statt Schuldzuweisungen konstruktive Möglichkeiten der Konfliktlösung zu formulieren. Idealerweise werden Sie im Seminar eine Reihe von Regeln erarbeitet haben, die Ihnen im Alltag helfen werden, Konflikte zu vermeiden. Dieses Seminar richtet ich an Mitarbeiter und Beschäftige, die nicht in Tandems, sondern aus eigenem Antrieb an diesem Seminar teilnehmen. Sie treffen hier auf Menschen, die nicht Teil Ihrer Gruppe sind.
Inhalte:
- die Grundeinstellung zu mir und anderen
- Was sind Konflikte und wie entstehen sie?
- Gefühle und Bedürfnisse wahrnehmen und mitteilen können
- Möglichkeiten der Konfliktlösung
- Regeln im Umgang miteinander, um Konflikte zu vermeiden
Methoden:
- theoretische Input
- Gruppenarbeit
- praktische Übungen und Rollenspiele
- Reflektion

Anmeldeschluss; 06. Februar 2018
Mindesteilnehmerzahl: 12 Personen, Höchstteilnehmerzahl: 16 Personen.

Das Thema in einfacher Sprache

Streit und schwere Gespräche - Wie kriegen wir es hin?
Eine gemeinsame Fortbildung für Bewohner, Beschäftige und Mitarbeiter
Was machen wir?
in dieser Fortbildung geht es um Ärger und Streit. Was hilft da?
- Wir überlegen, woher der Ärger und Streit kommen
- Wie fühlen sich Streit und Ärger an?
- Was mache ich dann?
- Was brauche ich, wenn es Streit gibt?
- Was ist bei mir los, wenn ich mich streite?
- Was ist bei dem anderen Menschen los, mit dem ich Streit habe?
- Welche Auswege gibt es aus dem Streit?

Anmeldeschluss: 06. Februar 2018
Mindesteilnehmerzahl: 12 Personen, Höchstteilnehmerzahl: 16 Personen.
Gabriele Goldbach, Dipl. Betriebswirtin, Coach, Trainerin für Menschen mit Behinderung mit Kundenkontakt
E352

Teilnahmegebühr für Externe Teilnehmer / Teilnehmerinnen: 105,00 €