Vortrag
Biologische Krebsabwehr


Aus der Sicht der Naturheilkunde handelt es sich bei Krebs um eine Regulationsstörung des Körpers, die verschiedenste Ursachen haben kann. Eine gesunde Leberzelle besitzt rund 7.000 Mitochondrien, eine Leberkrebszelle nur noch rund 500-600. Wo liegen die Zusammenhänge? Sehr einfach und verständlich demonstriert Ihnen Heilpraktiker und Therapeut für biologische Krebsabwehr Hans Peter Reinhardt die Zusammenhänge zwischen tumoralem Geschehen und unserer westlichen Zivilisation, und warum noch heute lebende Urvölker das Wort Krebs kaum kennen, geschweige denn daran erkranken. Was haben die heutige Ernährung, Umweltgifte und Lebensweise damit zu tun? Welche Behandlungsformen bietet biologische Krebsabwehr? Misteltherapie, Hyperthermie, Infusionstherapie, Thymusperptid, etc...
Hans Peter Reinhardt ist Mitglied der Gesellschaft für biologische Krebsabwehr e. V. in Heidelberg und lernte bei Dr. Reuter, Leiter von Europas leitender Klinik für biologische Krebsabwehr, und Dr. Oettmeier, Leiter der Alpsteinklinik / Schweiz.
Freuen Sie sich auf diesen Vortrag.
1 Abend, 14.11.2018,
Mittwoch, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Hans Peter Reinhardt, Heilpraktiker, Schmerztherapeut für Osteopressur
G007
Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, 55543 Bad Kreuznach, Seminarraum, EG
Eintritt:
3,50
, ermäßigt 3,00 €