100 Jahre Frauenwahlrecht
„Mehr Mut, ihr Frauen!“
Eine Femmage an Hedwig Dohm (1831 - 1919)
Szenische Lesung


2018 feiern wir ein für unsere Demokratie ein zentrales Jubiläum: 100 Jahre Frauenwahlrecht! Generationen von Frauen haben dafür gekämpft. Eine der Pionierinnen und zugleich eine wunderbar witzige und innovative Autorin war Hedwig Dohm (1831-1919). Bereits 1873 forderte sie die völlige rechtliche, soziale und ökonomische Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Bis heute haben ihre Texte nichts von ihrer Frische und Aktualität verloren.

Dohms Markenzeichen ist ihre Ironie. Mit bekannten Zeitgenossen von Friedrich Nietzsche bis Georg Groddeck liefert sie sich in ihren Texten wahre Wortgefechte - wie gemacht für die Bühne und für das „Dohm-Trio“ Nikola Müller, Isabel Rohner und Gerd Buurmann.

Spannend, informativ und dabei höchst unterhaltsam stellen die beiden Herausgeberinnen der Edition Hedwig Dohm (trafo Verlag) und Autorinnen des Sammelbandes 100 Jahre Frauenwahlrecht (Ulrike Helmer Verlag) zusammen mit Schauspieler Gerd Buurmann Leben und Werk von Hedwig Dohm vor. Sie geben dem Publikum Einblicke in die Geschichte der Frauenbewegungen und in 100 Jahre Frauenwahlrecht.

Nach der szenischen Lesung haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit zu einer moderierten Diskussion über „100 Jahre Frauenwahlrecht“.
Veranstalter:
Fachausschuss Frauenbildung im Landesbeirat für Weiterbildung Rheinland-Pfalz
Landesvereinigung für ländliche Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz e. V.
Vhs Bad Kreuznach
Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Bad Kreuznach
Es wird kein Eintritt erhoben.

1 Abend, 28.11.2018,
Mittwoch, 19:00 - 22:00 Uhr
1 Termin(e)
Sachausschuss Frauenbildung im Landesbeirat für Weiterbildung Rheinland-Pfalz
Landesvereinigung für ländliche Erwachsenbildung Rheinland-Pfalz e.V.
Volkshochschule Bad Kreuznach
Gleichstellungsbeauftragte des Landkreiises Bad Kreuznach
E001
Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, 55543 Bad Kreuznach, Theatersaal "Die Loge"