Schreib-Streifzug durch die Stadtbibliothek (ausgefallen)


Mit Stift und Papier (oder Laptop) gehen wir auf Erkundungstour durch die Räume der Stadtbibliothek. Hier werden wir Eindrücke sammeln und sie in kleinen Texten wieder ausdrücken. Da, wo sonst vor allem gelesen wird, werden wir zwischen den Werken tausender Autoren selbst zu Schreibern/Schreiberinnen. Erleben Sie die Bibliothek einmal auf ganz ungewohnte Art und lassen Sie sich zu schriftlichen Auseinandersetzungen und Notaten inspirieren. Zur Anregung werden für diesen Streifzug kleine Schreibaufgaben gestellt. Die Ergebnisse werden beim zweiten Termin in der Runde der Schreiber/-innen vorgelesen und reflektiert. Zwischen den Terminen bleibt Zeit zur Nachbearbeitung.
Bitte mitbringen:
Papier, Stift und Freude am schriftlichen Ausdruck.
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen, Höchstteilnehmerzahl: 8 Personen.
Martina Berg, Journalistin, Poesiepädagogin
K060
Kursgebühr:
37,00
, ermäßigt 26,00 €