Flugreise zu den Opernfestspielen in Verona („Nabucco“)


Die Opernfestspiele in der römischen Arena locken seit 1913 Musikliebhaber nach Verona. Hervorragende Besetzungen, aufwendige Bühnenbilder, riesige Chöre und die ganz besondere Atmosphäre der größten Freiluft-Opernbühne der Welt machen die Aufführungen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wir haben Karten für Verdis Oper „Nabucco“ reserviert. Darin unvergleichlich das „Va, pensiero“, der Gefangenenchor, bis heute die inoffizielle Hymne Italiens. Wir wohnen in Brescia im Traditionshotel Vittoria (5 Sterne), im Herzen der historischen Altstadt. Die zentrale Lage von Hotel und Stadt ermöglichen sowohl die Erkundung von Brescia auf eigene Faust als auch gemeinsame Tagesausflüge nach Mantua, Cremona und Verona. Die Entfernung zum Flughafen Verona beträgt 50 Kilometer.
Donnerstag
Bustransfer vom Bahnhof Bad Kreuznach zum Flughafen Frankfurt am Main. Flug um 12:10 Uhr mit Air Dolomiti direkt nach Verona. Ankunft 13:20 Uhr. Bustransfer nach Brescia. Am Nachmittag lernen wir die zweitgrößte Stadt der Lombardei im Rahmen einer geführten Besichtigung kennen. Zahlreiche Kulturdenkmäler legen Zeugnis von rund 2000 Jahren Geschichte ab: römisches Forum, Alter Dom (romanischer Rundbau) und Neuer Dom (Italiens drittgrößte Kuppel) und die Piazza della Loggia. Beispielhaft ist die Präsentation des römischen „Brixia“ im Museumskomplex San Giulia. Gemeinsames Abendessen im Hotel. Lassen Sie den Tag entspannt in der Bar auf der Dachterrasse ausklingen.
Freitag
Tagesfahrt nach Mantua (UNESCO Weltkulturerbe). Die Stadt ist geprägt von der Lage inmitten einer Seenlandschaft und von den Zeugnissen der Renaissance als Residenz der Fürsten aus dem Hause Gonzaga. Geführter Stadtrundgang mit der Renaissance-Kirche S. Andrea, die als Initialwerk der Renaissance in der Lombardei gilt. Höhepunkt ist jedoch der Herzogspalast, den wir auch von innen kennenlernen, mit den Fresken des italienischen Malers Andrea Mantegna. Nach einer individuellen Mittagspause starten wir zu einer gemütlichen Bootsfahrt auf dem Mincio-Fluss und betrachten die Stadt von der Wasserseite her. Rückfahrt ins Hotel mit Zwischenstopp am Palazzo Te. Der Abend steht in Brescia für eigene Aktivitäten zur Verfügung.
Samstag
Am Vormittag können Sie Brescia auf eigene Faust erkunden. Nach der Mittagszeit Fahrt nach Verona. Vom Kastell San Pietro genießen wir einen herrlichen Blick auf die Stadt an der Etsch. Zu den herausragenden Kunstdenkmälern gehört die am Stadtrand gelegene romanische Kirche San Zeno mit den grandiosen Bronzetüren und dem Altarbild von Andrea Mantegna. Die Innenstadt wird bestimmt von der Piazza delle Erbe und der römischen Arena. Fehlen darf natürlich nicht der berühmte Balkon der Julia als Ort aus Shakespeares Drama „Romeo und Julia“. Zeit zur freien Verfügung, zum Beispiel für einen Bummel durch die Via Marzini mit den einladenden Geschäften und individuelles Abendessen. Um 21:00 Uhr beginnt die Aufführung „Nabucco“ in der Arena. Ende gegen 23:15 Uhr. Unser Bus erwartet uns für die Rückfahrt ins Hotel.
Sonntag
Am späten Vormittag starten wir zur Tagesfahrt nach Cremona. Die Stadt am Po ist bekannt als Wiege des Geigenbaus, stammen doch die Familien Amati, Guarneri und Stradivari von dort. Geführter Stadtrundgang: Dom mit dem höchsten Glockenturm Italiens, dem 111 Meter hohen Torrazzo, Baptisterium und Palazzo del Comune. Höhepunkt ist der Besuch des Instrumentenmuseums mit wertvollen Originalen. Wir genießen noch die Atmosphäre dieser Stadt bei einem individuellen Abendessen. Danach Rückfahrt ins Hotel.
Montag
Am späten Vormittag Transfer zum Flughafen Verona. 14:00 Uhr Rückflug. Ankunft in Frankfurt am Main um 15:25 Uhr. Bustransfer zum Bahnhof Bad Kreuznach.
Abfahrt: am Donnerstag, dem 23. Juli 2020, um 8:00 Uhr am Bahnhof vor dem Pavillon
Rückkehr am Montag, dem 27. Juli 2020 gegen 18:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen
Reisepreis bei 20 Teilnehmern/Teilnehmerinnen: 1.179,00 € pro Person bei der Unterbringung im Doppelzimmer
Reisepreis bei 25 Teilnehmern/Teilnehmerinnen: 1.103,00 € pro Person bei der Unterbringung im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag 140,00 €.

Der Reisepreis enthält folgende Leistungen:4 Übernachtungen mit Frühstück in Buffetform im Hotel Vittoria in Brescia; 1 Abendessen am Ankunftstag im Hotel (Getränke Selbstzahler), City-Tax in Brescia; Linienflug mit Air Dolomiti inkl. 23 kg Gepäck sowie Steuern/Gebühren, Kerosinzuschlag Frankfurt-Verona-Frankfurt; Bustransfer Bad Kreuznach-Flughafen Frankfurt-Bad Kreuznach; Bus für alle Transferfahrten und Ausflüge in Italien; deutschsprechende Reiseleitung bzw. Stadtführungen in Brescia, Mantua, Cremona, Verona; sämtliche Eintritte im Rahmen der gemeinsamen Besichtigungen; Bootsfahrt auf dem Mincio; 1 Karte nummerierter Rangplatz für die Aufführung von „Nabucco“ (Gradinata Numerata 2) am 25. Juli in der Arena von Verona.

Bitte beachten Sie, dass ein gültiger Personalausweis bzw. Reisepass mitgeführt werden muss.

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 15. März 2020, da wir aufgrund der großen Nachfrage nur bis zu diesem Zeitpunkt eine Zusage für die Plätze im Flugzeug, in der Arena di Verona und im Hotel eingeräumt bekommen haben.

5 Tage, 23.07.2020, - 27.07.2020,
Donnerstag, 23.07.2020, 08:00 Uhr
Freitag, 24.07.2020
Samstag, 25.07.2020
Sonntag, 26.07.2020
Montag, 27.07.2020
5 Termin(e)
Jürgen Breier
K506
Verona
Reisekosten bei 20 Teilnehmer/-innen: 1.179,00 €
Reisekosten bei 25 Teilnehmer/-innen:
1.103,00

Einzelzimmerzuschlag: 140,00 €
Belegung: