Konzertgipfel im Ruhrgebiet: Bochum, Essen, Dortmund sowie Villa Hügel, Museum Folkwang und Zeche Zollern


In drei Konzertsälen erleben wir drei Konzerte der Spitzenklasse: Musikforum Ruhr in Bochum mit den Bochumer Symphonikern, Philharmonie Essen ein Klavierkonzert mit Christian Zacharias und Konzerthaus Dortmund mit dem Orchestre de Paris. Wir ergänzen die Konzerte mit weiteren kulturellen Highlights. Wir wohnen im zentral gelegenen TOP CCL Hotel Essener Hof in Essen.
Freitag
Anreise nach Essen-Werden. In der Mittagspause können Sie die historische Altstadt und die Kirche St. Ludgerus entdecken, eine der bedeutendsten spätromanischen Kirchenbauten im Rheinland. Kurze Fahrt zur Villa Hügel, dem 1873 fertiggestellten, schlossartigen Wohnsitz der Unternehmerfamilie Krupp. Führung durch das „Große Haus“ mit seinen zahlreichen repräsentativen Räumen. Es bleibt noch Zeit, das „Kleine Haus“ zu besichtigen mit seiner historischen Ausstellung Krupp. Fahrt ins Hotel und individuelles Abendessen. Fahrt nach Bochum in das 2016 eröffnete Anneliese Brost Musikforum Ruhr. Die ehemalige Marienkirche bildet das Foyer zum Saal mit seinen 1000 Plätzen. Auf dem Programm stehen Richard Strauss: Vier letzte Lieder und Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 9. Es spielen die Bochumer Symphoniker. Marlis Petersen, Sopran. Rückfahrt nach Essen und Übernachtung.
Samstag
Erste Station ist das Museum Folkwang in Essen. Es zählt zu den bedeutendsten Kunstmuseen Deutschlands. Führung durch die Sammlung mit deutscher und französischer Malerei des 19. Jahrhundert, verschiedener Kunstrichtungen des 20. Jahrhunderts, sowie der Kunst nach 1945. Die Mittagszeit steht zur freien Verfügung. Entdecken Sie die Fußgängerzone von Essen. Dort liegt auch unser nächstes Ziel, der Dom und die Domschatzkammer. Beides erkunden wir im Rahmen einer Führung. Der Dom ist die Kathedralkirche des Ruhrbistums Essen und blickt auf eine rund 1150-jährige Geschichte zurück. Die wichtigsten Kunstwerke sind die Goldene Madonna, das älteste vollplastische Marienbildnis der Welt und der um das Jahr 1000 geschaffene siebenarmige Leuchter. Zum Domschatz, der höchst modern präsentiert wird, gehören unter anderem wertvolle Reliquiare und vier ottonische Vortragekreuze. Am Abend starten wir vom Hotel aus in ein italienisches Restaurant zum gemeinsamen Essen (nicht im Reisepreis enthalten). Von dort sind es nur wenige Schritte zur Philharmonie Essen. Im Alfried Krupp Saal mit seinen 1900 Plätzen spielt der bedeutende Pianist Christian Zacharias Werke von Johann Sebastian Bach und Joseph Haydn. Übernachtung in Essen.
Sonntag
Fahrt nach Dortmund zur ehemaligen Zeche Zollern, eine Ikone der Industriekultur. Ende des 19. Jahrhunderts wollten die großen Bergbaugesellschaften ihren Führungsanspruch durch Musterzechen mit Vorbildcharakter unterstreichen, unter anderem durch Verwendung von innovativer Stahlfachwerk-Architektur und Jugendstilelementen. Nach der Einstellung der Kohleförderung 1955 verfiel die Anlage mehr und mehr. Dank dem hartnäckigen Engagement von Bürgern konnte das Ensemble gerettet und bis 2016 saniert werden. Nach der Führung Fahrt in die Innenstadt von Dortmund. Freizeit bis zum Konzert am Nachmittag im 2002 eröffneten Konzerthaus. Es gastiert das Orchestre de Paris mit Daniel Harding, Violine. Auf dem Programm stehen Jörg Widmann: Viola Concerto und Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 9. Wir haben die seltene Gelegenheit, die 9. Sinfonie von zwei Top-Orchestern gespielt im Vergleich zu hören. Nach dem Konzert Heimfahrt nach Bad Kreuznach.
Abfahrt: Freitag, 09. März 2018,  um 8:30 Uhr am Bahnhof vor dem Pavillon
Rückkehr: Sonntag, 11. März 2018, gegen 22:30 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen
Reisepreis: 407,00 € pro Person bei der Unterbringung im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag 47,00 €.
Im Reisepreis enthalten sind die Fahrt im modernen Reisebus, Unterbringung im Doppel- bzw. Einzelzimmer mit Frühstück, Eintritte, Führungen, Konzertkarten und Reiseleitung.
3 Tage, 09.03.2018, - 11.03.2018,
Freitag, 09.03.2018
Samstag, 10.03.2018
Sonntag, 11.03.2018
3 Termin(e)
Jürgen Breier
K502
Ruhrgebiet
Reisekosten:
407,00

Einzelzimmerzuschlag: 47,00 €
Belegung: