„Wirklich, ich lebe in finsteren Zeiten!” - Die Lyrik Brechts im Spiegel unserer Zeit


„Wirklich, ich lebe in finsteren Zeiten!”
So schreibt Bertolt Brecht (1898 - 1956) in seinem im dänischen Exil entstandenen Gedicht "An die Nachgeborenen”. Viele von uns fühlen sich heute an die 30er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts erinnert.

In mehr als 2000 Gedichten hat sich Brecht mit all den Fragen beschäftigt, die uns auch heute bewegen. Hier gibt er Auskunft über sein eigenes Leben, seine schwierigen Beziehungen zu Frauen und zu den politischen Verhältnissen seiner Zeit, die ihn zum Geflüchteten haben werden lassen.
Wie sehen wir, als „Nachgeborene", diesen Mann und seine Aussagen heute? 

Lerninhalte: Wesentliche Elemente der Brechtschen Biographie im Kontext einer Zeit, an die wir aktuell immer wieder erinnert werden / Beziehung zwischen Werk („lyrisches Jahrhundertgenie”) und Leben (Warum sind ihm Frauen häufig freiwillig gefolgt - wie sehen wir das heute?) / Interpretation ausgewählter Texte im Dialog



Der Kurs findet ab 5 Personen statt. 
3 Tage, 10.09.2024 - 24.09.2024
Dienstag, wöchentlich, 17:00 - 18:45 Uhr,
3 Termin(e)
Di 10.09.2024 17:00 - 18:45 Uhr Integrierte Gesamtschule Sophie Sondhelm, Heidenmauer 12, 55543 Bad Kreuznach, Raum 204, 2. OG
Di 17.09.2024 17:00 - 18:45 Uhr Integrierte Gesamtschule Sophie Sondhelm, Heidenmauer 12, 55543 Bad Kreuznach, Raum 204, 2. OG
Di 24.09.2024 17:00 - 18:45 Uhr Integrierte Gesamtschule Sophie Sondhelm, Heidenmauer 12, 55543 Bad Kreuznach, Raum 204, 2. OG
Karin Wilhelm
K100224
Kursgebühr: 44,00 €

Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)